Neu

Pflaumenpflege im Herbst im Land

Pflaumenpflege im Herbst im Land


Herbst Pflaumenpflege Aktivitäten wichtig für den Obstbaum, um die schwierigste Zeit - den Winter - sicher zu überstehen. Dies ist eine Art Zusammenfassung und der Beginn der Vorbereitung auf die neue Vegetationsperiode.

Viel hängt von der Herbstarbeit abWie Knospen gelegt werden, Früchte gesetzt werden und wie anfällig Bäume für Virus- und Pilzkrankheiten sind.

Wie und warum müssen Sie Ende August und im Herbst Pflaumen pflegen?

Das Hauptziel des Gärtners im Herbst - dem Obstbaum helfen, die Phase der relativen Ruhe schmerzlos zu überleben. Trotz der Tatsache, dass im Herbst das Wachstum des oberirdischen Teils der Pflaume aufhört, setzt sich die aktive Entwicklung des Wurzelsystems fort.

In den Strukturen des Baumes finden komplexe physiologische Prozesse statt, um sich auf die Winterperiode vorzubereiten. Die Hauptakkumulation von Wirkstoffen erfolgt in der Zeit nach Beendigung des Triebwachstums vor dem Laubfall.

Die Verholzung von Trieben hängt vom Volumen dieser Reserven ab, was eine Beständigkeit gegen niedrige Temperaturen bedeutet. deshalb Die Bewässerung mit Wasser ist sehr wichtig, es ist notwendig, die Pflaume im Herbst zu füttern.

Im Sommer, insbesondere Ende August, erreicht die Anzahl der Pflaumenschädlinge ihr Maximum. Überbevölkerung und Pestizidbehandlung in anderen Gebieten können zur Migration von Insekten zum Obstbaum führen.

Um das Wachstum von Schädlingskolonien in Ihrem Landhaus zu verhindern Holz wird mit Insektiziden behandelt... Nicht weniger wichtig für die Gesundheit von Pflaumen ist die Behandlung mit Fungiziden. Dies verhindert die Entwicklung von Pilzkrankheiten im Frühjahr.

Unter dem Einfluss von Kälte geht die Flexibilität der Pflaumenzweige verloren. Dies führt zu ihrem Zusammenbruch unter der Last von Winterniederschlägen oder der Wirkung von heftigen Winden. Vorbeugendes Beschneiden hilft Minimieren Sie Verletzungen des Obstbaums.

Um den Winter zu überleben, helfen Kälte und Temperaturabfälle richtige Isolierung des Holzes für den Winter... Darüber hinaus muss die Pflaume vor Nagetieren geschützt werden, die im Winter immer auf der Suche nach verfügbaren Nahrungsmitteln aktiviert werden.

So pflegen Sie Bäume und Büsche im Herbst:

Herbstpflege Aktivitäten

Beschneidung

Der Pflaumenschnitt ist abgeschlossen nach der Ernte bis Mitte September. In einem solchen Zeitraum hat der Obstbaum Zeit, sich vor dem ersten Frost zu erholen und alle Wunden und Schnitte zu straffen.

Schnittschritte:

  • Zuallererst wird auf überwachsene junge Triebe geachtet, sie werden gekürzt, so dass 1/3 des Teils übrig bleibt;
  • Alle trockenen und schmerzhaften Äste sind vollständig abgeschnitten.
  • die letztjährigen und alten Zweige um 1/3 abschneiden.

Der Schnitt erfolgt mit einem gut geschärften Gartenschere. Scheiben mit einem Durchmesser von mehr als 1,5 cm verarbeitet mit einer dünnen Schicht Gartenlack.

Dieses Ereignis schützt den Abfluss vor dem Brechen der Stämme unter dem Einfluss der Schneelast und der starken Winde.

Richtige Bewässerung

Herbstbewässerung ist wichtig für Pflaumen eine Aushärtungsphase durchlaufen. Pflaume wird im dritten Jahrzehnt des Septembers bewässert. Gleichzeitig erhöht sich die Bewässerungsrate um das Dreifache, für jeden Baum gibt es 18 bis 24 Eimer Wasser.

Sie müssen die Wettervorhersage genau beobachten. Wenn starker Regen versprochen wird, müssen Sie auf Bewässerung verzichten.

Übermäßige Bodenfeuchtigkeit am Ende der Vegetationsperiode führt zu einer Verzögerung des Wachstums und einer unzureichenden Reifung des Holzes. Dies wirkt sich stark auf die Winterhärte aus.

Bei hoher Luftfeuchtigkeit und warmem Wetter können Triebwachstum und eine Zunahme der grünen Masse auftreten. deshalb In der Regenzeit müssen Sie Astrillen machen oder bedecken Sie den Stammkreis mit einem dicken Film.

Gute Vorbereitung auf den Winter

Mikrorisse, abgeblätterte Bereiche von Rinde und Moos - ein wahrer Zufluchtsort für Pilz- und Schimmelpilzsporen. Oft verstecken sich dort geschlüpfte Schädlingslarven, und Erwachsene legen überwinternde Eier.

Vor dem Einfrieren ist es daher wichtig, den Kofferraum vorbeugend zu reinigen. Reinigen Sie die Rinde mit einer DrahtbürsteLose Stellen, Moos und Flechten vom Stamm und den Zweigen abkratzen.

Dieses Ereignis lässt sich am besten mit der Schädlingsbekämpfung kombinieren.Auf dem Stamm eines Baumes finden sich oft von ihnen genagte Passagen, in denen sie sich verstecken können. Sie müssen sofort verarbeitet werden.

Als nächstes tünchen sie den Kofferraum.... Hierfür wird eine Lösung vorbereitet:

  • Kalk 1 kg;
  • Ton 1 kg;
  • Königskerze 0,5 kg;
  • Kupfersulfat 300 g

Eine solche Lösung wird dazu beitragen, viele Probleme zu lösen.... Der Geruch von Königskerze wird Nagetiere abschrecken, Ton und Kalk werden die Auswirkungen von Temperaturänderungen verringern. Kupfersulfat ist eine Prophylaxe gegen Clotteroporiasis, die sich im Herbst und im Winter gut entwickelt.

In Regionen mit strengen Wintern sind die Stiel- und Skelettäste isoliert. Dazu werden sie mit Dachmaterial, Dämmstoff und reflektierender Folie umwickelt.

In der mittleren Spur können Sie einen Baumstamm einwickeln atmungsaktives Material und zusätzlich mit Fichtenzweigen bedecken. Der Stammstammkreis der Pflaumen wird mit einer hohen Schicht Torf, Sägemehl oder Stroh gemulcht.

Zeit zum Füttern und Düngen

Die aktive Vegetationsperiode erschöpft die internen Ressourcen des Baumes erheblich. deshalb im Herbst ist die Pflaume besonders mineralstoffarm, was die Winterhärte des Baumes beeinflusst. Den Obstbaum sofort nach der Ernte düngen und füttern.

Im Herbst benötigen Pflaumen alle Mineralien außer Stickstoff. - ein Stimulans für das Wachstum des Wurzelsystems. Dieses Mineral ist auch in großen Mengen in organischen Düngemitteln enthalten: Schweinegülle und Hühnerkot.

Bei der Einführung von organischer Substanz Verwenden Sie verrotteten Viehdung... Es enthält eine hohe Kaliumkonzentration, die zur schnellen Anreicherung von Kohlenhydraten beiträgt.

Gülle wird mit einer Menge von 5 kg pro 1 m2 in den Stammkreis eingebracht. Der Baum kann auch mit einer Lösung aus Kaliumchlorid und Wasser (150 g / 10 l) mit Kalium versorgt werden.

Hochwertige und fruchtreiche Pflaumen hängen davon ab Phosphorreserven in den inneren Ressourcen des Baumes... Es gibt keine natürlichen Quellen für die Wiederauffüllung dieses Minerals, und daher liegt der Gehalt im Baum ganz beim Erzeuger.

Zur Fütterung wird eine Lösung aus Superphosphat und Wasser (300 g / 10 l) in den Periostkreis eingeführt.

Es ist auch wichtig, Kalzium nicht zu vergessen.... Dieses Mineral reguliert den Säuregehalt des Bodens und fördert die Aufnahme von Ersatznährstoffen durch den Baum, was für die Bildung junger Triebe sehr wichtig ist.

Dazu müssen Sie eine Lösung aus Sulfat, Nitrat, Calciumchlorid, jeweils 25 g und 10 Liter Wasser herstellen. Die Verwendung von Calciumnitrat wird nicht empfohlen, es enthält 15% Stickstoff.

Top Dressing und Schädlingsbekämpfung:

Wie man mit Schädlingen im Land umgeht

Nur solche Obstgärten, in denen die Anzahl der Schädlinge ständig überwacht wird, können als sicherer und gesunder Standort angesehen werden.

Es ist wichtig zu verstehen Es ist unmöglich, den Bereich vollständig von Insekten zu isolierenund in einer minimalen Menge können sie keinen signifikanten Schaden verursachen.

Pflaume wird oft geschlagen:

  • Blattlaus;
  • Weißdorn;
  • Goldschwanz;
  • Motte schießen;
  • Pflaumenmotte;
  • beringte Seidenraupe.

Alle diese Schädlinge legen Winterschlaf-Eier.und bei einigen Arten überwintern Erwachsene in Rissen in der Rinde, in Mulch- oder Bodenschichten.

Für eine vollständige Schädlingsbekämpfung benötigen Sie während des gesamten Lebens des Baumes destruktive und vorbeugende Behandlungen durchführen.

Das Sprühen von Insektiziden zu verschiedenen Jahreszeiten erfolgt zu einem bestimmten Zweck und ergänzt sich gegenseitig.

Herbstaktivitäten für die zukünftige Ernte

Der Stammkreis ist komplett ausgegrabenabgefallene Blätter werden gesammelt und verbrannt. Wenn Sie in Rissen oder in Laubschichten genau hinschauen, finden Sie Gelege. Sie werden von Hand zerstört.

Wenn sich nicht viele Insekten im Abfluss befinden, Die Verarbeitung erfolgt mit Volksheilmitteln:

  • 1 Tag gereifte Knoblauchinfusion (200 g / 10 l);
  • eine Lösung aus Wasser und Zwiebelschalen (300 g / 10 l), 5 Tage gealtert;
  • Asche- und Seifenlösung (400 g / 50 g / 10 l).

Zusätzlich müssen Sie ausgeben Begasung mit Tabakrauch... Dazu wird ein kleiner Strohhaufen in die Nähe des Obstbaums gelegt, Tabak über die Oberfläche gestreut und in Brand gesteckt. Der Vorgang dauert 2 Stunden.

Wenn die Niederlage massiv istSie können nicht auf den Einsatz von Chemikalien verzichten. Hierzu werden Medikamente eingesetzt: "Karbofos", "Actellik", "Fufanon".

Das ausgewählte Medikament muss gemäß den in den Anweisungen streng festgelegten Normen verwendet werden.

Ein weiteres wichtiges Ereignis im Herbst - Pflaumenbehandlung mit Fungiziden... Pilzsporen beginnen sich mit der ersten Erwärmung aktiv zu entwickeln und breiten sich schnell auf dem gesamten Gelände aus. Eine Epidemie kann nur durch die ständige Unterdrückung von Mikroorganismen und Bakterien verhindert werden.

Dafür die Pflaume und der Periostkreis mit Bordeauxflüssigkeit besprüht... Verbrauch für einen Baum bis zu 6 Jahren - bis zu 2 Liter, für ältere Bäume bis zu 10 Liter.

Federbearbeitung

Nachdem sich der Boden auf + 15 ° C erwärmt hat, erscheinen neue Individuen aus den Eiern, die im Herbst von Schädlingen gelegt wurden und sich von jungen Trieben ernähren. Dies führt zu einer starken Verlangsamung der Pflaumenentwicklung und einer raschen Ausbreitung von Schädlingen im gesamten Gebiet.

deshalb Die erste Behandlung muss vor dem Knospenbruch erfolgengegen Mitte März.

Während dieser Zeit können Sie den Baum mit einer Asche- und Seifenlösung besprühen. Eine gute Ergänzung wäre die Behandlung von Pflaumen mit Bordeaux-Flüssigkeit. Mit diesem Tool können Sie zwei Ziele erreichen: die Entwicklung von Pilzen und Schädlingen zu unterdrücken.

Nachfolgende Behandlungen werden durchgeführt, wenn eine starke Aktivität von Schädlingen im Abfluss beobachtet wird. Konzentration auf das Volumen der Reproduktion, Verwenden Sie Volksheilmittel oder Chemikalien.

Die Behandlung wird auf jeden Fall 30 Tage vor der Fruchtbildung abgebrochen, und der gleiche Zeitraum wird danach nicht mehr durchgeführt.

Wie und wann man eine Pflaume pflanzt

Hochwertige Pfropfung bedeutet volle Kompatibilität der Holzarten und eine Prozedur, die in Übereinstimmung mit den in der Baumstruktur ablaufenden Prozessen durchgeführt wird.

Eine normale Verschmelzung von Wurzelstock und Spross garantiert keine qualitativ hochwertige Entwicklung und hohe Produktivität des Obstbaums. deshalb Es ist wichtig, die Verträglichkeit der gepfropften Pflanzen genau zu bestimmen und mögliche Abweichungen während der Entwicklung.

Wurzelstockauswahl

Wurzelstock - die Basis eines Obstbaumes... Durch seine Strukturen erhält der Baum die Hauptnährstoffe.

Der Wurzelstock beeinflusst absolut alle lebenswichtigen Prozesse, die Beständigkeit gegen Frost und Trockenheit, die Struktur des Baumes selbst und die Qualität der Früchte. Daher wird seine Wahl mit besonderer Aufmerksamkeit behandelt.

Pflaumenwurzelstöcke:

  1. Kirschpflaume... Einer der Hauptwurzelstöcke für die südlichen Regionen. Unterscheidet sich in der schnellen Anpassung an alle Bodentypen und der guten Entwicklung des Obstbaumes.
  2. Ternoslum... Ein guter Bestand für den Einsatz in Zentralrussland. Die Hauptvorteile sind Winterhärte und Trockenresistenz.
  3. Dorn... Winterharter und frostbeständiger Schaft. Es wird als zusätzlicher Bestand in der mittleren Zone des Gartenbaus und in den nördlichen Regionen verwendet.
  4. Ussuriyskaya Pflaume... Unterscheidet sich in hoher Frostbeständigkeit. Am häufigsten im Ural, in Sibirien und im Fernen Osten verwendet. Unter den Bedingungen eines gemäßigten Klimas ist es möglich, die Kruste zu untergraben, daher wird sie in der Mittelspur praktisch nicht verwendet.
  5. Kanadische Pflaume... Aus diesem Wurzelstock wachsen winterharte, fruchtbare und früh wachsende Bäume. Es wird massiv im Altai-Territorium, im Ural und in Sibirien eingesetzt.
  6. Sämlinge von Sorten... Sämlingswurzelstöcke werden hauptsächlich in der mittleren Gartenzone verwendet. Hierzu werden in Zonen aufgeteilte Sorten ausgewählt.

Stecklinge ernten

Stecklinge zum Pfropfen werden geerntet erst nach vollständiger Einstellung des Saftflusses. Dies tritt auf, wenn die Bäume ihre Blätter abwerfen und in eine Ruhephase eintreten.

Die Ernte von Pflanzenmaterial ist bis Mitte Januar zulässig. Stecklinge einer späteren Ernte wurzeln nicht gut.

Dies ist auf die Bewegung von Kunststoffsubstanzen von jährlichen Schritten nach unten unter dem Einfluss der Erwärmung der Tagestemperatur zurückzuführen. Solche Stecklinge können nicht den Kallus aufbauen, der für die Fusion mit dem Bestand notwendig ist.

Für den Spross werden starke jährliche Triebe geschnitten mindestens 5 mm Durchmesser und 40 cm Länge mit gesundem apikalem Wachstum und seitlichen Blattknospen.

Es ist nicht schwer, sie zu definieren - dies ist der letzte Zweig vor dem ersten Zweig. Von oben nach oben gerichtete Triebe, die steil nach oben gerichtet sind, eignen sich nicht zum Pfropfen.

Lagern Sie die Stecklinge in einem feuchten Untergrund aus Sägemehl oder Sand bei einer Temperatur von + 1 ° С- + 5 ° С. Das Substrat muss regelmäßig angefeuchtet werden.

Impfmethoden

Es gibt viele Möglichkeiten zu impfen Obstbaum. Jeder von ihnen hat seine eigenen Eigenschaften und wird in Abhängigkeit von den Eigenschaften des beimpften Materials und der Jahreszeit des Verfahrens verwendet.

Wenn es keine Impferfahrung gibt, Es ist besser, mit den einfachsten und verständlichsten Methoden zu beginnendie fast immer gute Ergebnisse liefern.

Pflaumentransplantation, Meisterklasse:

Kopulation

Dies ist ein sehr einfacher Weg, um zu impfen. und wird mit dem gleichen Durchmesser (nicht mehr als 1,5 cm) des Wurzelstocks und des Sprosses verwendet. Am Griff und am Wurzelstock werden die gleichen schrägen und glatten Abschnitte mit einer Länge von 3-4 cm hergestellt.

Das Transplantat und der Wurzelstock sind miteinander verbunden, so dass die Kambialschichten zusammenfallen. Die Verbindungsstelle der Schnitte ist fest mit einer Folie verbunden. Der obere Schnitt des Schnitts wird mit Gartenpech behandelt.

Für die Rinde

Diese Impfmethode wird angewendet wenn neue Sorten auf eine erwachsene oder alte Pflaume gepfropft werden müssen... Der Vorgang wird nach dem Start des Saftflusses durchgeführt. Zu diesem Zeitpunkt wird die Rinde plastisch und bleibt leicht hinter dem Holz zurück.

Verfahrensschritte:

  • Der Schaft wird mit einer Säge in einen Baumstumpf geschnitten und mit Gartenpech behandelt.
  • die Rinde wird bis zu einer Länge von 2,5 cm nach unten eingeschnitten;
  • die geschnittene Rinde ist auf beiden Seiten leicht abgestellt;
  • am unteren Ende des Schnitts wird ein Schrägschnitt von 3 cm in einem Winkel von 30 ° gemacht;
  • 2-3 Knospen bleiben am Griff, der Rest wird abgeschnitten (über der Niere);
  • der Griff wird hinter die Rinde eingeführt;
  • Der Impfort wird mit einer Folie fixiert und mit Gartenlack überzogen.

Alle Arbeiten müssen mit scharfen Garten- oder Knospungsmessern durchgeführt werden. Voraussetzung ist die Desinfektion der Instrumente vor der Arbeit mit Alkohol.

Ein Obstgarten wird sich nur dann harmonisch entwickeln, wenn die Eigenschaften aller Pflanzen vollständig verstanden werden und die Regeln für ihre Pflege eingehalten werden.

Es ist wichtig, die natürlichen Prozesse des Obstbaums nicht zu stören - Dies führt häufig zu globalen Problemen. Dies ist der einzige Weg, um eine lange Lebensdauer und eine stabile Fruchtbildung der Pflaumen zu erreichen.


Es gibt eine schrittweise Anleitung, wie man eine Pflaume aus einem Stein selbst züchtet. Wenn Sie es befolgen, können Sie in Ihrem Garten gute Ergebnisse erzielen. Zuerst müssen Sie einen lebensfähigen Samen auswählen, aus dem ein Obstbaum wachsen kann.

Kaufen Sie die Früchte auf dem Markt oder im Geschäft, und es ist wichtig, hochwertige reife Früchte zu wählen. Sie sollten keine frühen Sorten einnehmen, da diese möglicherweise keine Zeit haben, sich zum gewünschten Stadium zu entwickeln.

Wählen Sie die Pflaume, die am besten schmeckt, und essen Sie das Fruchtfleisch. Stellen Sie sicher, dass der Knochen vollständig sauber und frei von Fasern ist.

Lassen Sie den Samen einige Tage an einem hellen, trockenen Ort. Ein Fensterbrett funktioniert hierfür gut.

Um zu verstehen, wie man einen Sämling richtig aus einem Pflaumensamen züchtet, entfernen Sie den Samen vorsichtig, nachdem der Samen ausreichend getrocknet ist. Dies kann mit einer speziellen Mutternzange erfolgen. Das Saatgut sollte keinen physischen Schaden erleiden, da es sonst zum Pflanzen unbrauchbar wird. Es sollte ordentlich und mandelförmig sein.

Es gibt eine Methode, die Ihnen sagt, wie Sie eine Pflaume richtig aus einem Stein wachsen lassen und wie Sie feststellen können, ob die gewählte Option dafür geeignet ist. Das Samenkorn muss in ein Glas Wasser gegeben werden. Wenn es auf den Boden gesunken ist, kann es gepflanzt werden, aber wenn es aufgetaucht ist, sollten Sie andere Optionen ausprobieren.

Nachdem ein geeigneter Samen gefunden wurde, muss er über Nacht in einem Glas Wasser mit Raumtemperatur stehen gelassen werden.


Pflaumenpflege im Herbst - die Hauptbühnen

Die Pflaumenpflege im Herbst besteht aus einer Reihe von Arbeiten. Sie müssen zu jeder Stufe in einer strengen Reihenfolge gehen.

Im Herbst hört der Baum auf zu wachsen und befindet sich in einem Stadium, in dem sich die Lebensprozesse in einem relativen Ruhezustand befinden, die Wurzel sich jedoch weiter entwickelt. Jedes Teil muss für den Winter vorbereitet sein.

Grundsätzlich reichern sich Wirkstoffe an, wenn die Triebe wachsen und der Laubfall beginnt. Diese Reserven sollten für eine gute Verholzung junger Triebe ausreichen. Sie ermöglichen es Ihnen, niedrigen Temperaturen standzuhalten.

Bewässerung und Fütterung bieten zuverlässige Hilfe. Am Ende des Sommers wird normalerweise eine große Ansammlung schädlicher Formationen beobachtet. Schädlinge beginnen nach der Verarbeitung von Gemüsegärten, sich zu Pestiziden zu bewegen, die frei von Pestiziden sind.

Durch die vorbeugende Behandlung von Zweigen mit einem Insektizid können sich Kolonien unter für das Insekt angenehmen Bedingungen nicht vermehren.

Sie müssen an den Frühling denken, damit sich der Pilz nicht entwickelt. Im Herbst werden sie mit Fungiziden behandelt. Die Kälte wirkt auf die Zweige, sie werden spröde.

Ein rechtzeitiger Schnitt der Triebe verhindert das Brechen junger Triebe, Verletzungen des Baumes unter dem Einfluss von Wind und natürlichem Niederschlag. Das Holz wird durch Isolierung vor extremen Temperaturen geschützt. Außerdem muss der Stamm vor den Überfällen von Nagetieren geschützt werden, die auf der Suche nach Nahrung aktiviert werden.


Pflaumenfederpflege - Pfropfen

Was Sie brauchen, um eine Pflaume zu pfropfen

Das Pfropfen eines Pflaumensetzlings erfordert die folgenden Werkzeuge:

  • Gartensäge
  • Gartenschere
  • Messer - Pfropfen, die auf einer Seite gut geschärft und knospend sein sollten - auf beiden Seiten geschärft
  • Baumwolltuch zum Abwischen von Werkzeugen und Pfropfmaterial
  • Material zum Binden der Pfropfstelle
  • Garten Var oder Plastilin.

Pflaumen werden auf zwei Arten gepfropft: durch Knospen und Stecklinge. Die Knospen werden hauptsächlich in einer warmen Klimazone gepfropft. Und auch diese Art der Impfung erfordert bestimmte Fähigkeiten und Erfahrungen, so dass unerfahrene Gärtner häufig die Pfropfmethode anwenden.

Die Pflaumentransplantation mit Stecklingen erfolgt auf verschiedene Arten und ist bei der Pflege von Pflaumen erforderlich. Die häufigsten sind im Hintern hinter der Rinde, in der Spaltung und verbesserten Kopulation. Nur junge (bis zu 7 Jahre alte) und gesunde Bäume, die keinen Schaden haben, helles Holz werden gepfropft. Einige der besten Pfropfentransplantate sind dornige Pflaumen, Kirschpflaumen, gefilzte Kirschen und natürlich Pflaumen.

Die beste Zeit für die Impfung ist der frühe Frühling, wenn der Saftfluss und die Nierenentwicklung noch nicht begonnen haben. Pflaumen vertragen Wintertransplantationen, die an Wurzeln und Schichten durchgeführt werden. Das Pfropfmaterial wird nach dem ersten Frost bis zu 10 Grad geerntet. Es wird nicht empfohlen, Frühlingsstecklinge zu pflanzen, da diese zum Einfrieren neigen. Der ausgewählte Spross zum Pfropfen muss mit einem sauberen Tuch abgewischt und die Stecklinge, die das 3-3,5-fache des Durchmessers des Pflaumensprosses betragen, müssen geschnitten werden. Der Schnitt erfolgt sogar in einem Winkel von 45 Grad, wobei sich auf der gegenüberliegenden Seite des Schnitts eine Niere befindet.

Pflaumenpflanztipps für Gärtner

Foto: Pflaumentransplantation mit Stecklingen

Denken Sie daran, den Schnitt nicht mit den Fingern zu berühren, da dies die Überlebensrate beeinträchtigt. Wenn Sie den Schnitt auf den Boden fallen lassen, wischen Sie ihn gründlich mit einem sauberen Tuch ab und aktualisieren Sie die Schnitte.

Als Muttermaterial für Stecklinge lohnt es sich, jährliche, gesunde Triebe von der Seite der Krone aufzunehmen, die von der Sonne gut beleuchtet wird. Wenn es keine gesunden jährlichen Triebe auf dem Baum gibt, sollten zweijährige, aber immer noch gesunde Triebe Vorrang haben.

Geerntete Stecklinge derselben Sorte müssen zu einem Bündel zusammengebunden, an einem Etikett mit dem Namen der Sorte befestigt und in einem mit feuchtem Sägemehl gefüllten Gefäß vertikal positioniert werden. Das Glas wird bis zum Frühjahr bei einer Temperatur von -3 - +3 Grad im Keller gelagert. Wenn es nicht viele Stecklinge gibt, können Sie diese im Kühlschrank aufbewahren.


Pflege der Wurzelzone

Wenn im Sommer zahlreiche Schädlinge auf der Pflaume festgestellt wurden oder der Baum wund war, ist es besser, das Graben des Stammkreises zu verschieben, um alle abgefallenen Blätter leicht harken und verbrennen zu können. Wenn der Baum vollkommen gesund ist, können Sie den Boden darunter viel früher ausgraben, wenn Sie Freizeit haben: Gefallenes gesundes Laub stört nicht, Regenwürmer verarbeiten ihn gerne. Wenn zum Zeitpunkt des Grabens noch vegetative Unkräuter vorhanden sind, ist es besser, diese herauszuziehen und mehrjährige Unkräuter sorgfältig zusammen mit den Wurzeln auszugraben.

An den Rändern der Kronenperipherie kann die Grabtiefe 25 bis 30 cm betragen, näher am Stamm - nicht mehr als 5 bis 8 cm. Es ist besser, die Erde nicht (1-2 Jahre nach dem Pflanzen) mit einer Schaufel um junge Bäume zu graben, es reicht aus, sie mit einer Hacke zu lösen. Das Herbstmulchen spielt hauptsächlich die Rolle einer Isolierschicht, so dass der Mulch unter Pflaumenbäumen verstreut ist, die näher am Beginn des Frosts liegen. Wenn eine Wasserfüllung erforderlich ist, ist es besser, den Mulch nach der Durchführung zu streuen. Die Schicht kann einige bis 20-25 cm betragen (je nach Region).

Viele Schüttgüter können als Mulch verwendet werden


Wie und wann man eine Pflaume pflanzt

Hochwertige Pfropfung bedeutet volle Kompatibilität der Holzarten und eine Prozedur, die in Übereinstimmung mit den in der Baumstruktur ablaufenden Prozessen durchgeführt wird.

Eine normale Verschmelzung von Wurzelstock und Spross garantiert keine qualitativ hochwertige Entwicklung und hohe Produktivität des Obstbaums. deshalb Es ist wichtig, die Verträglichkeit der gepfropften Pflanzen genau zu bestimmen und mögliche Abweichungen während der Entwicklung.

Wurzelstockauswahl

Wurzelstock - die Basis eines Obstbaumes... Durch seine Strukturen erhält der Baum die Hauptnährstoffe.

Der Wurzelstock beeinflusst absolut alle lebenswichtigen Prozesse, die Beständigkeit gegen Frost und Trockenheit, die Struktur des Baumes selbst und die Qualität der Früchte. Daher wird seine Wahl mit besonderer Aufmerksamkeit behandelt.

Der Vorrat für Pflaumen kann Kirschpflaumen, Dornen und Tornoslums, kanadische und Ussuri-Pflaumen sein

  1. Kirschpflaume... Einer der Hauptwurzelstöcke für die südlichen Regionen. Unterscheidet sich in der schnellen Anpassung an alle Bodentypen und der guten Entwicklung des Obstbaumes.
  2. Ternoslum... Ein guter Bestand für den Einsatz in Zentralrussland. Die Hauptvorteile sind Winterhärte und Trockenresistenz.
  3. Dorn... Winterharter und frostbeständiger Schaft. Es wird als zusätzlicher Bestand in der mittleren Zone des Gartenbaus und in den nördlichen Regionen verwendet.
  4. Ussuriyskaya Pflaume... Unterscheidet sich in hoher Frostbeständigkeit. Am häufigsten im Ural, in Sibirien und im Fernen Osten verwendet. Unter den Bedingungen eines gemäßigten Klimas ist es möglich, die Kruste zu untergraben, daher wird sie in der Mittelspur praktisch nicht verwendet.
  5. Kanadische Pflaume... Aus diesem Wurzelstock wachsen winterharte, fruchtbare und früh wachsende Bäume. Es wird massiv im Altai-Territorium, im Ural und in Sibirien eingesetzt.
  6. Sämlinge von Sorten... Sämlingswurzelstöcke werden hauptsächlich in der mittleren Gartenzone verwendet. Hierzu werden in Zonen aufgeteilte Sorten ausgewählt.

Stecklinge ernten

Stecklinge zum Pfropfen werden geerntet erst nach vollständiger Einstellung des Saftflusses. Dies tritt auf, wenn die Bäume ihre Blätter abwerfen und in eine Ruhephase eintreten.

Dies ist auf die Bewegung von Kunststoffsubstanzen von jährlichen Schritten nach unten unter dem Einfluss der Erwärmung der Tagestemperatur zurückzuführen. Solche Stecklinge können nicht den Kallus aufbauen, der für die Fusion mit dem Bestand notwendig ist.

Für den Spross werden starke jährliche Triebe geschnitten mindestens 5 mm Durchmesser und 40 cm Länge mit gesundem apikalem Wachstum und seitlichen Blattknospen.

Es ist nicht schwer, sie zu definieren - dies ist der letzte Zweig vor dem ersten Zweig. Von oben nach oben gerichtete Triebe, die steil nach oben gerichtet sind, eignen sich nicht zum Pfropfen.

Lagern Sie die Stecklinge in einem feuchten Untergrund aus Sägemehl oder Sand bei einer Temperatur von + 1 ° С- + 5 ° С. Das Substrat muss regelmäßig angefeuchtet werden.


Schau das Video: Harmonic-Sven Ferien im eigenen Land